Jubilance 2001

Jubiläumskonzert am 8. April 2001 – 80 Jahre Musikverein und 20 Jahre Dirigent Manfred Ifland

 

Am Palmsamstag 2001 fand das traditionelle Frühjahrskonzert des MVB statt. In diesem Jahr stand es ganz unter dem Einfluss des 80-jährigen Vereinsbestehens und des Dirigenten-Jubiläums.

Für das Lehrorchester war es der letzte Auftritt mit seiner Dirigentin Frauke Heinrich, die Jugendkapelle stand unter der Leitung von Andreas Beck.

Bastian Neis erhielt nach bestandener Prüfung das Leistungsabzeichen in Silber (D2) aus den Händen von Verbandspräsident Horst H. Sassik; Marion Franz und Helmut Amrhein wurden für je 20 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt, Hermann Franz erhielt diese Ehrung für 30 Jahre.

Für seine nunmehr 20-jährige Dirigententätigkeit beim Musikverein 1921 Bernbach wurde Manfred Ifland sowohl vom Verein als auch vom Hessischen Musikverband geehrt.

Zum krönenden Abschluss des Konzertes spielten Jugendkapelle und Stammorchester gemeinsam unter der Leitung des Chefdirigenten die Titelmelodie aus dem Kinofilm „Titanic“. Gesangssolistin war Ute Hofmann.


Das war das Programm:

Lehrorchester (Leitung: Frauke Heinrich)

  1. Chariots of Fire (Michael Sweeny)
  2. I will follow Him – Sister Act (Michael Sweeny)

Jugendkapelle (Leitung: Andreas Beck)

  1. Jubilance (James Swearingen)
  2. The Lord of the Dance (Roman Hardiman)
  3. Selections from Tarzan (Michael Sweeny)
  4. Bella Romantica (Steve McMillan)

Stammorchester (Leitung: Manfred Ifland)

  1. Feuerwerksmusik (Georg Friedrich Händel, bearbeitet durch Prof. Dr. Edmund Löffler)
  2. Zeitenwende (Kurt Gäble)
  3. Solokonzert Nr. 1 (Franz Watz) – Solist: Harald Hirt, Tenorhorn
  4. Kilkenny Rhapsody (Kees Vlak)
  5. Kumbayah Variations (Robert Allment)

Jugendkapelle und Stammorchester (Leitung: Manfred Ifland)

  1. My Heart will go on (Celine Dion) – Solist: Ute Hofmann, Gesang